Skip to main content

Wasser energetisieren – Wasser neu beleben

Wie man Wasser energetisieren kann und was es mit dem Ganzen auf sich hat, soll im folgenden Artikel ausführlich beschrieben werden.

Wasser bildet die Grundlage allen Lebens. Doch nur, wenn es lebendig und natürlich ist, fließen und strömen kann, wodurch sich Wirbel und Strudel bilden, hat es die nötige Energie, um jeden Organismus zu nähren. Durch seine eigene Strömung und durch Sonneneinstrahlung verändert das Wasser sich fortlaufend und wird aktiviert. Es wird buchstäblich mit Energie aufgeladen und hat die Fähigkeit, diese zu speichern. Auf diese Weise findet eine natürliche Energetisierung des Wassers statt. Aufgrund der modernen Wassergewinnung und Aufbereitung verliert das lebenswichtige Element sehr viel von seiner naturgegebenen Energie.

Einige Wissenschaftler, die ihr Leben der Erforschung des Wassers gewidmet haben, fanden jedoch Wege, ihm auf andere Weise wieder neue, lebensspendende Energie zuzuführen. So gibt es heute zahlreiche Methoden, wie sich Wasser energetisieren lässt und sowohl Menschen, als auch Tiere und Pflanzen profitieren von den dadurch gewonnenen positiven Eigenschaften des Wassers.

Die Entstehung von natürlichem Quellwasser

Strukturiertes Wasser, Wasserwirbler, Wasser energetisieren, Wasser beleben, Schauberger, Emoto, Natur, QuelleSchon unsere Vorfahren wussten die Qualitäten von reinem Quellwasser zu schätzen. Und das aus gutem Grund. Quellwasser ist sehr erfrischend und wohlschmeckend. Zudem liefert es dem menschlichen Körper wertvolle Mineralien, die für die Erhaltung der Gesundheit von großer Bedeutung sind.

Doch wie wird Quellwasser so wertvoll? Dafür ist der langwierige Prozess seiner Entstehung verantwortlich. Denn bis Wasser zu reinem Quellwasser wird, hat es einen langen Weg hinter sich.

Fällt Regen auf große Flächen der Erde, saugt der Boden das Wasser auf. In der obersten Schicht der Erde wird ein Teil des Wassers an die Pflanzen abgegeben. Ein Großteil aber sickert in die Erde ab, ausreichend von wenigen Zentimetern bis in eine Tiefe von mehreren Hundert Metern. Da das Wasser der Schwerkraft unterliegt, fließt es bergab, auch unter der Erde. Dabei dringt es durch Gesteinsschichten und löst darin erhaltene Mineralien heraus. Auf diese Weise wird das Wasser natürlich gereinigt. Nun gibt es zwei Wege, die das Wasser nehmen kann. Undurchlässige Schichten in der Erde, wie Fels und Lehm sorgen dafür, dass es sich in der Tiefe sammelt und unterirdische Quellen bildet. Oder es tritt wieder an die Oberfläche als oberirdische, sprudelnde Quelle. Diese natürlichen Quellen sind auch der Ursprung von Bächen und Flüssen.

Damit Wasser Zellmembranen durchdringen und so das Zellinnere erreichen kann, muss es eine kristalline Struktur aufweisen. Denn nur so ist gewährleistet, dass der Körper alle lebenswichtigen Stoffe auch verwerten kann. Um die Ionenkanäle der Zellhaut passieren zu können, muss das Wasser zudem eine entsprechende Frequenz aufweisen. Die Frequenz einer Zellmembran liegt bei 22,5 Hz und ist somit die körpereigene Stoffwechselfrequenz. Untersuchungen von reinem Quellwasser machten deutlich, dass dieses eine Grundfrequenz von 22 Hz hat und deshalb besonders gut von den Zellen aufgenommen werden kann. Je näher die Resonanzfrequenz von Wasser ist, umso besser kann der Körper es verstoffwechseln.

Aus diesem Grund ist natürliches Quellwasser so wertvoll und gesund für den Menschen. Da das Wasser auf seinem langen Weg durch das Rohrleitungssystem viel Energie eingebüßt hat, kann man auf einfache Weise das Wasser energetisieren, damit es wieder energiereich und lebensspendend wird.

Die Qualität von Leitungswasser

Leitungswasser, Trinkwasser, Strukturiertes Wasser, Wasserwirbler, Wasser energetisieren, Wasser beleben, Schauberger, EmotoDen meisten Menschen ist der Zugang zu natürlichen Quellen nicht möglich. Das Leben in großen Städten und die heutige Lebensweise haben die Notwendigkeit der Wasserversorgung und der Wasseraufbereitung mit sich gebracht.

Während unsere Vorfahren Brunnen bauten, um sich mit Wasser zu versorgen, kommt es heute aus der Leitung und steht uns jederzeit zur Verfügung. Ständige Kontrollen des Trinkwassers sollen dafür sorgen, dass alle Haushalte Zugang zu sauberem und trinkbarem Wasser haben. Doch wie sieht es mit der Qualität von Leitungswasser wirklich aus?

Natürlich fließendes Wasser hat von sich aus ein lebendiges Bewegungsprinzip. Es kann sich ausbreiten, Wirbel und Strudel bilden und sich so mit Energie aufladen. Dem Trinkwasser aus der Leitung wird diese Möglichkeit genommen. Der Druck in den engen Leitungen und unnatürliche, lange Wege verändern die Molekülstruktur des Wassers und seine Resonanzfrequenz geht verloren. Auch die technische und chemische Aufbereitung sind dafür verantwortlich, dass das Energieniveau des Wassers erheblich sinkt. Zudem hat Wasser die Fähigkeit, Informationen aus seiner Umgebung aufzunehmen und zu speichern. Was bedeutet, dass wiederholt aufbereitetes Wasser sämtliche Informationen der Vergangenheit noch in sich trägt.

In der Natur kann Wasser sich weitestgehend selbst von negativen Energien reinigen. Unser Leitungswasser hat diese Fähigkeit nicht mehr. Die Veränderung seiner Frequenz hat zur Folge, dass es die menschliche Zellmembran nicht wie Quellwasser durchdringen kann. Eine energiereiche Versorgung mit lebendigem Wasser findet mit Leitungswasser demzufolge nicht statt. Es gibt aber Möglichkeiten, dem Wasser die verlorene Energie wiederzugeben und seine Qualität deutlich zu erhöhen. Dazu gehört z.B. das Wasser energetisieren mithilfe von Edelsteinen.






Die Schwingung von Edelsteinen

Schwingung, Frequenz, Strukturiertes Wasser, Wasserwirbler, Wasser energetisieren, Wasser beleben, Schauberger, EmotoPhysiker wissen bereits seit Jahrhunderten, dass jegliche Materie, sei es ein Körper, eine Pflanze, ein künstlich hergestellter Gegenstand oder ein Stein über eine eigene Ausstrahlung verfügt. In physikalischen und chemischen Prozessen findet immer eine Abgabe oder Aufnahme von Energie in Form von Licht, Wärme oder anderer elektromagnetischer Strahlung statt.

Steine haben unterschiedlich hohe Schwingungen. Und auch wenn Wissenschaftler diese feinen Schwingungen nicht messen können, bedeutet das nicht, dass es sie nicht gibt. Jede Form von Schwingung trägt Informationen in sich. Die Gitterschwingungsenergien von Edelsteinen entsprechen dem Biofrequenzbereich menschlicher Körperzellen. So wie Zellen mittels Frequenzen miteinander kommunizieren, findet auch zwischen Edelsteinen und Menschen ein Informationsaustausch statt. Die spezifische Schwingung eines Steins wirkt demzufolge auf den menschlichen Organismus ein und erzeugt dort eine entsprechende Reaktion. Ob eine Heilwirkung die Folge ist, hängt von der Ausstrahlung des jeweiligen Edelsteins ab und davon, welche Energie gerade benötigt wird.

Wasser ist ein idealer Informationsträger aufgrund seiner Fähigkeit zur Aufnahme und Speicherung von Energien. Dr. Masaru Emoto ist ein bekannter Wasserforscher, der unzählige Experimente mit Wasser durchführte und erkannte, dass Wasser Informationen aus seiner Umgebung aufnimmt. Er nutzte Gedanken, Worte und Musik zum Wasser energetisieren. Sein Wasser-Kristalle Experiment erstaunte Menschen auf der ganzen Welt. Er füllte Petrischalen mit Wasser und teilte diese in zwei Gruppen. Während eine Gruppe fortwährend gelobt wurde, erhielt die andere ausschließlich Schelte. Anschließend fror er das Wasser ein. Die Ergebnisse waren äußerst beeindruckend. Die Moleküle des gelobten Wassers hatten sich zu wunderschönen und symetrischen Kristallen angeordnet. Das beschimpfte Wasser hingegen bildete chaotische und unstrukturierte Formen. Mit seinen Experimenten konnte Dr. Masaru Emoto belegen, dass Wasser lebendig ist und mit seiner Umgebung kommuniziert. Die Speicherfähigkeit des Wassers ist deshalb ideal, um Schwingungen von Edelsteinen aufzunehmen. Auf diese Weise lässt sich Wasser energetisieren und seine Resonanzfrequenz positiv beeinflussen.

Die Schwingungsfrequenz von Quarzkristallen

Frequenz Edelsteine, Strukturiertes Wasser, Wasserwirbler, Wasser energetisieren, Wasser beleben, Schauberger, EmotoQuarze sind eine besondere Gattung unter den Mineralien. Und genau wie alle anderen Steine verfügen sie über eine eigene elektromagnetische Strahlung. Die Frequenzen dieser Schwingung haben je nach Art des Quarzes einen bestimmten Effekt, den der Mensch z.B. beim Wasser energetisieren für sich nutzbar macht.

Um Feldfrequenzen anwenden zu können, wird ein Träger und Medium zum Senden benötigt. Auf ihn wird die gewünschte Frequenz übertragen und gespeichert. Ideal hierfür ist ein klarer Bergkristall. Er entstammt einem einzigen Makromolekül, welches eine spiralförmige Verkettung eines Siliziumatoms mit vier Sauerstoffatomen aufweist. In der Elektro-, Computer- und Rundfunktechnik werden diese Eigenschaften schon lange erfolgreich angewendet. Auch bei Quarzuhren und Schwingquarzen, letztere sind Bauteile von Quarzoszillatoren, wird die Schwingungsfrequenz von Quarz genutzt. Quarzkristalle, die als therapeutische Heilsteine eingesetzt werden, haben eine erstaunliche Eigenschaft.

Die menschliche DNS und Quarzkristalle haben eine Art Resonanzverwandschaft, die sich auf deren Form bezieht. Die Kristalle wachsen spiralförmig und auch die von ihnen ausgehenden Informationsfelder strahlen in einer Spirale in den Raum. Die Erbinformation des Menschen ist ebenfalls spiralförmig. Und so befinden sich Quarzkristalle mit der menschlichen DNS in Resonanz. Das ist auch der Grund, weshalb diese Kristalle in der Tiefe mit Lebewesen kommunizieren können. Sie können sehr einfach Resonanzeffekte tief in der DNS auslösen, um in den biologischen Systemen zu wirken. Werden diese erstaunlichen Eigenschaften auf Wasser als Speichermedium übertragen, nimmt dieses die Informationen auf. So lässt sich Wasser energetisieren und verändert seine Struktur dahingehend, dass es die Eigenschaften der verwendeten Quarzkristalle annimmt.

Wasser energetisieren mit Edelsteinen

Eine wirkungsvolle Methode, lebloses Wasser zu energetisieren, ist die Verwendung von Edelsteinen. Diese können zwar die Schadstoffe nicht beseitigen oder eine Verkeimung verhindern, jedoch haben manche Steine die Eigenschaft diese Verunreinigungen einzuschränken oder zu reduzieren. Wer also Wasser energetisieren möchte, kann dazu verschiedene Edelsteine und Mineralien verwenden. Die Qualität des Wassers wird damit deutlich erhöht.

Sogenannte Umkehrosmosefilter werden z.B. in den USA zur Wasserfilterung weitaus häufiger verwendet, als in Deutschland. Da dem Wasser bei diesem Vorgang allerdings sämtliche Mineralien entzogen werden, benötigt es eine Remineralsierung. Dies kann mit Hilfe von Edelsteinen oder Mineralien erreicht werden. Je nachdem, welche Eigenschaften erwünscht sind, werden unterschiedliche Edelsteine zum Wasser energetisieren verwendet. Die bekannteste Mischung besteht aus Rosenquarz, Bergkristall und Amethyst.

Der Rosenquarz

Rosenquarz, Strukturiertes Wasser, Wasserwirbler, Wasser energetisieren, Wasser beleben, Schauberger, EmotoDer Rosenquarz ist ein sehr begehrter Edelstein. Er ist der Stein der bedingungslosen Liebe und entspricht dem Herzchakra. Seine Farbe kann zwischen blass bis intensiv rosa oder auch rosarot sein. Der Rosenquarz schafft Harmonie, stärkt emphatisches Empfinden und kann Mitgefühl und Hilfsbereitschaft fördern. Auf körperlicher Ebene stärkt er das Herz und hat einen positiven Einfluss auf das Blut.

Der Bergkristall

Bergkristall, Strukturiertes Wasser, Wasserwirbler, Wasser energetisieren, Wasser beleben, Schauberger, EmotoDer Bergkristall verrät schon rein optisch einiges über seine Wirkung. Er ist klar bis teilweise weiß mit wenigen Trübungen und Einschlüssen. Eine seiner Hauptwirkungen ist die Klärung des Bewusstseins. Zudem fördert er Vernunft, Wahrnehmung und Selbsterkenntnis. Er schenkt wieder mehr Energie und steigert die Lernfähigkeit und das Erinnerungsvermögen.

Der Bergkristall ist einer der wichtigsten Heilsteine und vereint zahlreiche Eigenschaften anderer Edelsteine in sich. Körperlich hilft er bei Schmerzen, Entzündungen, Problemen mit der Haut und den Augen. Außerdem wirkt er Verdauungsbeschwerden entgegen und stärkt den Kreislauf.

Der Amethyst

Amethyst, Strukturiertes Wasser, Wasserwirbler, Wasser energetisieren, Wasser beleben, Schauberger, EmotoAuch der Amethyst gehört zur Gruppe der Quarzkristalle. Seine Farbe reicht von einem sehr hellen bis zu dunklen Violett. Ein Amethyst ist ein sehr beruhigender und ausgleichender Stein. Er bringt Entspannung und Ruhe. Ihm wird die Fähigkeit zugesprochen, Menschen für Spiritualität zu öffnen und Ängste zu vertreiben. Zudem fördert er die Konzentration und steigert den Gerechtigkeitssinn.

Schon vor langer Zeit sagte man dem Amethyst nach, dass er gegen Trunksucht helfe. Und auch heute noch wird er verwendet, um Süchte zu überwinden. Körperlich hilft er gegen Schmerzen, z.B. bei Kopfschmerzen und Migräne, bei Problemen mit der Haut, den Atemwegen und der Verdauung. Die Mischung von Bergkristall, Amethyst und Rosenquarz ist sehr beliebt. Sie belebt energiearmes Wasser und erhöht die Qualität dahingehend, dass es energetisch die Struktur von Bergquellwasser annimmt. Aber auch viele andere Edelsteine können zum Wasser energetisieren verwendet werden. Die Eigenschaften und Wirkungen bestimmen darüber, welche Steine gerade am besten geeignet sind.

Wie lässt sich Wasser energetisieren?

Wasser energetisieren bedeutet, ihm Kraft und Frische zurück zu geben, z.B. durch Edelsteine. Edelsteinwasser kann für verschiedene Bereiche, wie zum Beispiel in Therapien eingesetzt werden. Eine Mischung bestimmter Steine hat eine harmonisierende Wirkung für den Körper.

Zum Wasser energetisieren werden die Edelsteine in einen Krug oder eine Karaffe gelegt und mit normalem Leitungswasser oder gekauftem Wasser aus Flaschen aufgefüllt. (Vorzugsweise sollte es sich um Flaschen aus Glas handeln. Plastik ist generell kein gutes Behältnis für Wasser.) Nach kurzer Zeit ist das Wasser energetisieren abgeschlossen. Die Informationen und Mineralien wurden vom Wasser aufgenommen und es kann als Trinkwasser verwendet werden. Wichtig ist eine wöchentliche Reinigung der Steine mit einer Bürste unter fließend kaltem Wasser. Und auch das Wasser im Krug oder in der Karaffe sollte regelmäßig ausgetauscht werden, damit sich keine eventuellen Bakterien und Keime bilden, die der Gesundheit schaden könnten.

Wasser energetisieren für Tiere und Pflanzen

Strukturiertes Wasser Pflanzen Blume Hund Katze Tiere, Strukturiertes Wasser, Wasserwirbler, Wasser energetisieren, Wasser beleben, Schauberger, EmotoNicht nur der Mensch hat einen großen Nutzen vom Wasser energetisieren. Auch Tiere und Pflanzen brauchen lebendiges, energiereiches Wasser, um gesund zu bleiben oder zu gedeihen.

Da Haustiere und Zimmerpflanzen in der Regel mit Leitungswasser versorgt werden, kann man auch dieses Wasser energetisieren und den Tieren zu trinken geben bzw. die Pflanzen damit gießen. Auch für sie kann je nach Bedürfnis eine Mischung spezieller Edelsteine mit den entsprechenden Eigenschaften helfen. Braucht ein Tier z.B. mehr Ruhe und Ausgeglichenheit, bietet sich der Amethyst zum Wasser energetisieren an. Wenn eine Zimmerpflanze etwas verkümmert wirkt, kann ein Bergkristall Kraft und Energie spenden.